Weitere Themen | Fachgesellschaften Aktueller Artikel

„Unser Angebot richtet sich an alle blinden, sehbehinderten und von Blindheit bedrohten Menschen weltweit.“

Fragen an Dr. Hans Joachim Blumbach, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Blindenhilfswerk (DBHW) und Augenarzt

Dr. Hans Joachim Blumbach, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Blindenhilfswerk (DBHW) und Augenarzt

Was sind die wichtigsten Aufgaben und Ziele des Deutschen Blindenhilfswerks?

Das DBHW fördert die gesellschaftliche Teilhabe von blinden und sehbehinderten Menschen in Deutschland, vor allem im kulturellen und im sportlichen Bereich. Außerdem engagieren wir uns jedes Jahr während der Woche  des Sehens: Die bundesweite Aktionswoche hat gesundheitliche Aufklärung, die Integration von Menschen mit Sehbehinderung und die Situation in Entwicklungsländern als Themen. Vor allem in afrikanischen Ländern sind wir ebenfalls aktiv: Hier unterstützen wir die Reduzierung vermeidbarer Blindheit und die schulische Förderung blinder und sehbehinderter Kinder.

Was umfasst das Angebot des DBHW?

Um unsere Ziele zu erreichen bauen wir integrative Förderzentren in Schulen, vor allem in Kenia und in Ghana. Hier lernen sie Brailleschrift oder den Umgang mit dem Langstock, während sie mit ihren sehenden Mitschülern die Schule besuchen. Außerdem bauen wir Augenkliniken oder  unterstützen Gesundheitsstationen mit Instrumenten und Geräten. Dazu nehmen wir auch gerne Sachspenden wie Refraktometer oder Spaltlampen an. In Deutschland fördern wir vor allem inklusive  Sportprojekte, barrierefreie Kunstausstellungen und Audiodeskription im Theater und im Film.

An wen richtet sich das Angebot des Vereins?

An alle blinden, sehbehinderten und von Blindheit bedrohten Menschen weltweit – da gibt es prinzipiell keine Einschränkung wie Mitglieder oder ähnliches. Wir arbeiten aber, vor allem auf dem internationalen Level, immer mit Vereinen und Institutionen zusammen, nicht mit Individuen. Da wir uns zu großen Teilen aus Spendengeldern finanzieren, müssen wir die korrekte Verausgabung sicherstellen.

Kontakt

Deutsches Blindenhilfswerk e. V.

Schulte-Marxloh-Straße 15
47169 Duisburg
Tel. 0203 355377
Fax 0203 376239
E-Mail: info@blindenhilfswerk.de

www.blindenhilfswerk.de

Patientenzeitschrift Heft 15

Die Ortenau Gesundheitswelt informiert Patienten und Besucher des Ortenau Klinikums halbjährlich über wichtige Gesundheitsthemen wie Prävention, Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten.


Jetzt durchblättern

Zum Zeitschriften-Archiv