Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Weitere Themen | Fachgesellschaften Aktueller Artikel

Doppelte Zertifizierung am Ortenau Klinikum Offenburg Ebertplatz

Wichtige Orientierung für Patienten: Im Juli 2019 wurde dem Adipositas-Zentrum Offenburg Ebertplatz durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) offiziell die Zertifizierung als Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie verliehen. Zusätzlich wurde das Kompetenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie Offenburg Ebertplatz erfolgreich rezertifiziert.

Freuen sich über die doppelte Zertifizierung: Verwaltungsdirektor Mathias Halsinger, Chefarzt Dr. Bernhard Hügel, Chefarzt Professor Dr. Uwe Pohlen und DGAV-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Heinz Johannes Buhr vor dem Ortenau Klinikum in Offenburg, Betriebsstelle Ebertplatz. © Ortenau Klinikum

Adipositaschirurgie oft letzte Hoffnung für Betroffene

In der Ortenau leben weit über 8.000 krankhaft übergewichtige Menschen, sprich Menschen mit Adipositas", erläutert Dr. Bernhard Hügel, Leiter des Kompetenzzentrums für Adipositaschirurgie. Eine Gewichtsreduktion ist aus medizinischer Sicht in diesen Fällen dringend ratsam: Bereits Übergewichtige weisen eine höhere Wahrscheinlichkeit auf, an schwerwiegenden Folgeerkrankungen wie Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Arthrose zu leiden. Bei krankhaftem Übergewicht (Adipositas) potenzieren sich diese Risiken sogar. Normalgewicht zu erreichen ist bei Adipositas / krankhaftem Übergewicht in aller Regel aus eigener Kraft nicht mehr möglich. "Für schwer übergewichtige Patienten ist die Adipositaschirurgie die einzig wirksame Möglichkeit, Gewicht zu reduzieren", so Dr. Hügel. "Bei bariatrischen Eingriffen - also Operationen am Magen, die zur Gewichtsreduzierung führen - wird durch verschiedene Techniken unter anderem die Aufnahmekapazität des Magens verringert und auch dadurch dem Patienten das Abnehmen erleichtert."

Eine solche Behandlung krankhaft übergewichtiger Patienten ist äußerst komplex und darf laut Empfehlung der Krankenkassen nur in spezialisierten Zentren erfolgen. Als ein solches wurde das Kompetenzzentrum für Adipositaschirurgie in Offenburg durch die DGAV (Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie) ausgezeichnet. Es ist Teil der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, die von Prof. Dr. Uwe Pohlen und Dr. Bernhard Hügel geleitet wird. "Die Zertifizierung zeigt unsere hohe fachliche Kompetenz und ist eine große Anerkennung für alle beteiligten Abteilungen", freut sich Dr. Hügel. Professor Pohlen ergänzt: "Mit der Zertifizierung gehören wir zu den Top Ten der Adipositaschirurgien in Baden-Württemberg, wo außer uns nur neun weitere Zentren zertifiziert sind. Wir waren erfreut über die lobenden Worte des Auditors." Im Prüf-Bericht wurden besonders das fundierte Fachwissen der Ärzte, die Ausstattung und die technischen Bedingungen sowie die Behandlungs- und Ergebnisqualität hervorgehoben. Kritikpunkte fanden sich dagegen nicht, worauf Professor Pohlen und Dr. Hügel besonders stolz sind.

Hochspezialisiert: Kompetenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie

Das Kompetenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie, welches ebenfalls durch die DGAV erfolgreich rezertifiziert wurde, wird von Professor Pohlen geleitet und ist ebenfalls integraler Bestandteil der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie des Ortenau Klinikums Offenburg-Kehl. Die Klinik ist somit derzeit die einzige im südbadischen Raum, die eine entsprechende Zertifizierung aufweist. Landesweit gibt es sechs, bundesweit 60 dieser Zentren (Stand 1.7.2019). Das Kompetenzzentrum ist eng eingebunden in das Viszeralonkologische Zentrum Ortenau (VZO)*, welches im April 2019 gegründet wurde (einen Bericht zum VZO finden Sie in Ausgabe 17 der Patientenzeitschrift). Insgesamt werden im Jahr ca. 200 Patienten mit Dick- oder Mastdarmkrebs in Offenburg operiert, wobei ca. 80 Prozent dieser Eingriffe minimalinvasiv vorgenommen werden. Mit dieser hohen Fallzahl ist Offenburg eines der größten Darmzenten Deutschlands.

Ihre Fachklinik vor Ort

Adipositas-Zentrum
Dr. Bernhard Hügel

Kompetenzzentrum für minimalinvasive Chirurgie
Prof. Dr. Uwe Pohlen

Betriebsstelle Offenburg Ebertplatz
Ebertplatz 12
77654 Offenburg
Tel. 0781 472-2001
E-Mail: allgemeinchirurgie.og@ortenau-klinikum.de 


Hinweis:

Die hier publizierten Beiträge sind redaktionell und die darin enthaltenen Angaben zu Daten, Fakten, Kontakten o.ä. werden nicht aktualisiert. Zur näheren Information besuchen Sie bitte die jeweiligen Fachkliniken auf der Website des Ortenau Klinikums.