Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Medizin und Gesundheit | Artikel Aktueller Artikel

Stress vermeiden – aber wie?

„Ich bin gerade im Stress“ – ein Satz, der beinah jedem ab und zu über die Lippen kommt. Stress muss nicht unbedingt negativ sein. Stattdessen steckt dahinter eine natürliche Reaktion auf Gefahren oder Belastungen. Als Motor für inneres Wachstum kann er uns im Leben nach vorne bringen. Schwierige Situationen zu meistern kann sich positiv auf das Vertrauen in sich selbst auswirken. Die Kehrseite: Anhaltender Stress kann nicht immer ausgeglichen werden. Setzt keine Erholung ein, kann das kann dem Körper auf verschiedene Arten schaden: Neben Blutzucker und Blutdruck kann beispielsweise auch die Anfälligkeit für Infekte zunehmen. Die folgenden Tipps können dabei helfen, Stress zu vermeiden oder abzubauen:

  • Stressphasen auszuhalten ist möglich, aber besonders mit zunehmendem Alter schwer. Arbeiten Sie stattdessen an Ihrer Selbstorganisation und den Ansprüchen, die Sie an sich selbst stellen. Setzen Sie realistische Ziele und seien Sie stolz, wenn Sie etwas erreicht haben. 
  • Verschiedene Formen der Planung können Freiräume für unerwartete Aufgaben bieten. Ob Monats-, Wochen-, oder Tagespläne – bedenken Sie auch Zeit für Pausen und gezielte Auszeiten.
  • Jeder Mensch tickt anders: Beachten Sie Ihre natürliche Leistungskurve und nutzen Sie die Zeit, in der Sie am besten arbeiten können, für komplexe Aufgaben. 
  • Ausdauersport kann dem Körper helfen, Botenstoffe, die durch Stress ausgeschüttet werden, schnell wieder abzubauen.
  • Auch zur Erhöhung der körperlichen Belastbarkeit ist Sport sinnvoll. Schaffen Sie dennoch einen regelmäßigen Ausgleich durch entspannte Phasen, um die insgesamte Belastung im Rahmen zu halten.
  • Distanzieren Sie sich vom Stress. Suchen Sie hierfür nach einer Aktivität, die Ihnen persönlich guttut. Yoga, Autogenes Training oder Muskelentspannung können zum persönlichen Wohlbefinden beitragen.
  • Einen positiven Einfluss auf Stress kann soziale Unterstützung haben. Delegieren Sie Aufgaben und arbeiten Sie im Team. Suchen Sie im Fall von Konflikten die offene Aussprache und bleiben dabei sachlich und konkret.