Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Medizin und Gesundheit | Artikel Aktueller Artikel

Ofenfisch mit Tomaten

Ein sommerlich leichter Genuss

Das Rezept der Saison kommt diesmal aus der Küche unserer Betriebsstelle in Lahr. Passend zum Sommer empfiehlt Küchenchef Wilfried Bläsi ein Fischgericht, das schmackhaft und gesund zugleich ist.

Zutaten (für ca. 4 Personen)

  • 700 g Fischfilets (von Salzwasserfischen,
    z.B. Heilbutt, Rotbarsch, Kabeljau, Seelachs)
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Tomaten
  • 2–3 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • ½ Bund Basilikum
  • ½ Bund Petersilie
  • Einige Zweige Rosmarin
  • ½ - 1 getrocknete Peperoncino
  • 3 EL Olivenöl

Zubereitungszeit:

15 Minuten Vorbereitungszeit
15–20 Minuten Backen bei 200 Grad
(Umluft 180 Grad)

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Umluft 180 Grad).
2. Die Fischfilets entgräten und portionieren, mit Salz und Pfeffer würzen und
nebeneinander in eine ofenfeste Form geben.
3. Die Tomaten waschen und halbieren, dabei von den Stielansätzen befreien.
Die halbierten Tomaten anschließend in ganz feine Streifen schneiden.
Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und ganz klein schneiden.
4. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen von den Stängeln
abzupfen und ebenfalls fein schneiden. Peperoncino im Mörser kleinstampfen.
Ist kein Mörser zur Hand, kann die scharfe Schote zwischen den Fingern zerkrümelt
werden. Doch Vorsicht: die Finger sollten nach dem Krümeln der Schote gründlich
gewaschen und in den nächsten Stunden von den Augen ferngehalten werden!
5. Zwiebel, Knoblauch und die Kräuter mit der zerkleinerten Peperoncino mischen und
auf die Fischteile streuen. Die Tomatenstreifen darauf legen, salzen und pfeffern.
Über das Ganze dann noch das Öl träufeln und dann für 15-20 Minuten auf mittlerer
Schiene in den vorgeheizten Ofen.

Variation: mit ganzen Fischen

Für besondere Gelegenheiten kann das Gericht auch mit ganzen Fischen, etwa geputzten
Sardinen oder kleineren Rotbarben, zubereitet werden. Die Garzeit verändert sich hier
nicht. Wird ein großer Fisch am Stück verwendet, sollte dieser mindestens 40 Minuten
im Ofen bleiben. Auskunft über die optimalen Garzeiten erhalten Sie beim Fischhändler.
Noch mehr Substanz bekommt der Fisch übrigens, wenn man ihr mit Semmelbröseln
bestreut, bevor er mit Öl beträufelt wird.

Ca. 220 Kalorien pro Portion

Gutes Gelingen und Guten Appetit
wünscht
Ihr Wilfried Bläsi

Patientenzeitschrift Heft 17

Die Ortenau Gesundheitswelt informiert Patienten und Besucher des Ortenau Klinikums halbjährlich über wichtige Gesundheitsthemen wie Prävention, Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten.


Jetzt durchblättern

Zum Zeitschriften-Archiv