Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Gesundheitsakademie Ortenau Aktueller Kalendereintrag

Die Orthopädische Klinik in Kehl stellt sich vor

Do, 19.Mär.202017:00Reithalle in Offenburg

Die Fachärzte der am Ortenau Klinikum Kehl beheimateten Orthopädischen Klinik werden an diesem Abend das breite Leistungsspektrum an konservativen und operativen Therapien präsentieren. Darüber hinaus stellen die Referenten verschiedene Möglichkeiten der Prävention vor und ergänzen diese durch praktische Tipps, um Hilfestellungen für eine möglichst hohe Mobilität und Lebensqualität im Krankheitsfall zu bieten.

Das Begleitprogramm umfasst neben der Demonstration einer Kunstknochen-Knie-OP sowie einer arthroskopischen OP die Vorführung von Knochenzementaushärtung sowie eine Implantatausstellung und eine Laufbandanalyse. Vitalwertmessungen ergänzen das Angebot.


Operative Möglichkeiten der Vorfußdeformitäten

Dr. Michael Koob, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Möglichkeiten und Grenzen der Schlüsselloch-Chirurgie an großen Gelenken
Dr. Christian Hensler, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirotherapie, Sportmedizin
Dr. Phillip Blümel, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Fallbeispiele für Schulterprothesen
Dr. Stephan Naujocks, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chirotherapie, Sportmedizin
Ahmed Khalil, Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Vor- und Nachteile der minimal-invasiven Hüftchirurgie
Dr. Bruno Schweigert, Chefarzt der Orthopädischen Klinik Offenburg-Kehl
Dr. Prisca Lutz, Ärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie

Ablauf einer Kniegelenks-Endoprothesen-OP
Dr. Bruno Schweigert, Chefarzt der Orthopädischen Klinik Offenburg-Kehl
Dr. Juri Gemidji, Arzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Das genaue Veranstaltungsprogramm entnehmen Sie bitte zeitnah Ihrer Zeitung.