Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Gesundheitsakademie Ortenau Aktueller Kalendereintrag

4. Acherner Patiententag – Schwerpunktthema Krebserkrankungen der Lunge

So, 06.Okt.201914:00Festsaal Illenau, Illenauer Allee 75

Der Acherner Patiententag im Rahmen der „Leben-Krebs-Leben“-Veranstaltungsreihe des Onkologischen Schwerpunktes Ortenau findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt.

Programm

14:00 Uhr Begrüßung
R. Feik

14:15 Uhr Lungenkrebs- was kann der Chirurg tun?
L. Latzke

15:15 Uhr Alles neu? Onkologische Therapiemöglichkeiten bei Lungenkrebs
H. Pelz

16:15 Uhr Chemotherapie bis zuletzt? Überengagierte Versorgung am Lebensende
B. Blinkert

In den Pausen Möglichkeit zum Besuch der Infostände der Ortenauer Selbsthilfegruppen und Vereine
Referenten:

Dr. med Lothar Latzke
Chefarzt der Thoraxchirurgie
Ortenau Klinikum Offenburg/Ebertplatz Facharzt für Chirurgie
Schwerpunkt Thoraxchirurgie

Dr. med. Henning Pelz
Ambulantes Therapiezentrum Hämatologie und Onkologie Offenburg
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Palliativmedizin

Dr. med. Bodo Blinkert
Oberarzt Innere Medizin Ortenau Klinikum Achern/Oberkirch
Ambulantes Therapiezentrum Hämatologie und Onkologie Offenburg
Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Palliativmedizin

Lungenkrebs ist eine der häufigsten Krebserkrankungen mit oft ungünstiger Prognose. Aber gerade hier gibt es von großen Fortschritten in der Behandlung zu berichten- und wie immer in der Onkologie ist diese Behandlung interdisziplinär.

Dr. Lothar Latzke, Leiter der Thoraxchirurgie des Ortenau Klinikums Offenburg/Gengenbach wird über bewährte und neue Möglichkeiten der operativen Behandlung von Tumoren der Lunge berichten. Die Chirurgie steht mit immer schonenderen Verfahren im Mittelpunkt der Krebsbehandlung, insbesondere wenn eine Möglichkeit der Heilung durch komplette Entfernung des Tumors gegeben ist.

Dr. Henning Pelz vom Ambulanten Therapiezentrum Hämatologie und Onkologie Offenburg beschreibt die umwälzenden Entwicklungen in der medikamentösen Behandlung des Bronchialkarzinoms, die in letzter Zeit zu einer deutlichen Verbesserung sowohl der Lebensqualität als auch der Prognose der Erkrankten geführt haben. Neben den schon langen eingesetzten Zytostatika stehen heute u.a. zielgerichtete Medikamente und Immuntherapeutika zur Verfügung.

Dr. Bodo Blinkert (Oberarzt Innere Medizin Ortenau Klinikum Achern und Mitarbeiter im Ambulante Therapiezentrum Hämatologie und Onkologie Offenburg) widmet sich dem Spannungsfeld, welches gerade durch die immer neuen Therapiemöglichkeiten an Bedeutung gewinnt: ab wann macht eine Krebstherapie eigentlich keinen Sinn mehr, wie vermeiden wir unnötige und belastende Übertherapie am Lebensende? Wie sprechen wir darüber mit Patienten, und was können wir stattdessen anbieten?