Gesundheitsakademie Ortenau Aktueller Kalendereintrag

Alterstraumatologie: Knochenbrüche des älteren Menschen – Vermeidung von Knochenbrüchen – operative und konservative Behandlungs

Do, 17.Mai.201819:00Ortenau Klinikum Kehl

Die Lebenserwartung steigt. Damit aber auch die Zahl unfallverletzter älterer Patienten, die häufig gleichzeitig an akuten und chronischen Begleiterkrankungen leiden.

Mit diesen vielschichtigen Zusammenhängen beschäftigt sich die Alterstraumatologie. Sie nimmt vor allem Patienten ab dem 65. Lebensjahr in den Blick, die vorwiegend an sogenannten Altersfrakturen leiden. Denn egal, ob es sich um einen Bruch von Oberschenkel, Oberarmkopf, Wirbelkörper oder ähnlichem handelt – oft liegt eine Osteoporose zugrunde, die solche Frakturen begünstigt.

Für ältere Patienten ist die schnelle Wiederherstellung besonders wichtig, da eine Einschränkung der Mobilität und Selbständigkeit für sie schwieriger zurückzuerlangen ist als für jüngere. In diesem Vortrag wird es jedoch nicht nur um verschiedene Behandlungskonzepte gehen, sondern ebenso um Strategien, um Unfälle und Knochenbrüche zu vermeiden.

Dr. Michael Mühlfeit, Facharzt in der Chirurgie am Ortenau Klinikum Kehl