Kontrast:
Seitenzoom:
aA

Gesundheitsakademie Ortenau Aktueller Kalendereintrag

Vortrag mit anschließendem Workshop: Meditation und soziale Verantwortung

Mi, 21.Sep.201617:00Ortenau Klinikum in Offenburg, St. Josefsklinik, Auditorium

Die Veranstaltung "Meditation und soziale Verantwortung" findet am 21. September im Ortenau Klinikum in Offenburg St. Josefsklinik statt und wird von Bernd Hug geleitet.

Meditation im heutigen Sinn konzentriert sich in ihrer Ausführung im Wesentlichen auf die eigene Person.
Manchmal ist zu hören, dass es notwendig ist, sich mit sich selbst zu beschäftigen, um dann besser für Andere da sein zu können – später. Die Gefahr, dass daraus ein „zu spät“ wird, ist nicht unbeträchtlich, da es keine allgemein gültigen Kriterien dafür gibt, wann man ausreichend selbstverwirklicht ist.
Umgekehrt wird Meditation mitunter zur Mobilisierung der letzten verbliebenen Kraftreserven genutzt, um privat oder beruflich für andere Menschen gut sorgen zu können. Wenn die letzten Energien dann trotz Meditation aufgebraucht sind, ...
Im Rahmen des heutigen Vortrags möchte ich Ihnen Ansätze zur „Mitgefühlsforschung“ vorstellen und thematisieren, inwieweit man über Meditation eine Balance zwischen praktischem Sorgen für sich und der Fürsorge für Mitmenschen herstellen kann. Also, inwieweit die und der Einzelne Mitgefühl für sich und
Andere entwickeln und stabilisieren kann.
Zudem ist es mir ein Anliegen, mit Ihnen über Chancen und Risiken selbstverwirklichender Maßnahmen im Zusammenhang mit Meditation zu reden.
Im praktischen Teil wird eine Metta-Meditation angeleitet, die darauf ausgerichtet ist, Wohlwollen für sich und andere entstehen zu lassen.

Bernd Hug, Diplompsychologe, Psychotherapeut und Psychoonkologe (OKG) und Supervisor (M.A.) am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach