Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ortenau Gesundheitswelt 6

44 ORTENAU GESUNDHEITSWELT Dass sie ein Team sind, wissen häufig nur Experten: Ein gesun- der Blutdruck schützt die Nieren und umgekehrt. Die Nieren re- gulieren den Blutdruck, indem sie mit Hilfe spezieller Hormone beispielsweise die Blutgefäße verengen oder weiten, dement- sprechend steigt oder sinkt der Blutdruck. Auch wirken die Nieren auf den Blut- druck, indem sie die Menge an Flüssigkeit im Körper regulieren. So können Nieren- schäden Auslöser von gefährlichem Blut- hochdruck sein. Aber auch umgekehrt beinflusst der Blutdruck die Nierenge- sundheit. Denn ein dauerhaft hoher Blut- druck schädigt die empfindlichen Gefäße der Nieren. Die Ortenau Gesundheitswelt erklärt, wie das Wechselspiel dieser beiden wichtigen Organe funktioniert, und was man tun kann, um Nieren und Blutdruck gesund zu halten. Häufig unentdeckt: Bluthochdruck Bluthochdruck ist eine Volkskrankheit. Jeder vierte bis fünfte Deutsche ist davon betroffen, doch Beschwerden haben nur die wenigsten Patienten. Jeder Zweite ahnt nichts von seiner Erkrankung. Und genau das macht Bluthochdruck so gefährlich: REPORTAGE©apops–Fotolia.com

Seitenübersicht