Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ortenau Gesundheitswelt 6

ORTENAU GESUNDHEITSWELT 35 phäre und die unterschiedlichen Entbin- dungsmöglichkeiten überzeugt. Meinem Mann war die gute medizinische Versor- gung wichtig“, sagt die junge Frau. Endspurt: nur noch wenige Wochen bis zur Geburt Im letzten Trimester ist es Zeit, sich gezielt auf die Geburt vorzubereiten. Melanie B. hat sich für die Teilnahme an einem Aqua-Fit-Kurs entschieden. Während des Kurses werden Herz-Kreislaufsystem und Rückenmuskulatur sanft gestärkt und das Wohlbefinden von Mutter und Kind un- terstützt. Das Ortenau Klinikum bietet ab der 28. Schwangerschaftswoche Ge- burtsvorbereitungskurse auch „an Land“ mit den Schwerpunkten Körperwahrneh- mung, Bewegungsrhythmen, Atmung, Entspannung, Geburtspositionen sowie Säuglingspflegekurse an. Auch Akupunk- tur wird ab der 36. Schwangerschaftswo- che geburtsvorbereitend eingesetzt. Aus medizinischer Sicht ist sicherzustellen, dass die Schwangere optimal auf die Geburt vorbereitet ist. Daher sollten kompetente Beratungsangebote in Anspruch genom- men werden. Einfühlsam begleitet bei der Geburt... Nur drei Prozent der Babys kommen am errechneten Geburtstermin zur Welt. Die meisten Kinder werden innerhalb von zehn Tagen vor oder nach dem Stichtag ge- boren. Wenn der Geburtstermin deutlich überschritten wurde, wird die Geburt von Ärzten eingeleitet. Die Geburt sollte von gut geschulten und erfahrenen Ärzten und Hebammen begleitet werden. Weiterhin sind eine vertrauensvolle Umgebung vor und nach der Geburt sowie gut ausgestat- tete Kreißsäle sehr wichtig. ...und in der Zeit danach In manchen Kliniken kann auf Wunsch ambulant entbunden werden. DieVermitt- lung einer Nachsorgehebamme gehört in diesem Fall zur Geburtsvorbereitung. Wer keine ambulante Entbindung wünscht, wird nach der Geburt in einem Zweibett- zimmer untergebracht, das auch als Fami- lienzimmer genutzt werden kann. Dieses Angebot haben Melanie B. und ihr Mann in Anspruch genommen. „Ich hatte nach der Geburt immer eine Ansprechpartne- rin, die uns bei der Säuglingspflege und Stillförderung unterstützt hat und auch sonst mit Rat und Tat zur Seite stand“, be- richtet sie. Auch Rückbildungsgymnastik, der Kontakt zu einer Stillgruppe oder die Babymassage sind nach der Geburt gern genutzte Angebote. Was ist bei der Geburtsvorbereitung besonders wichtig? Die nahende Geburt eines Kindes ist nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf psychischer und seelischer Ebene ein be- sonderes Ereignis. Wichtig für eine gute Geburtsvorbereitung sind auf der einen Seite detaillierte Informationen über den genauen Ablauf der Geburt, das Wochen- bett und die Säuglingspflege, verbunden mit praktischen Übungen. Gut vorbereitete Schwangere sind in der Regel unverkrampf- ter und der Geburtsvorgang verläuft damit meist unkomplizierter und schmerzfreier. Außerdem hilft der Austausch mit anderen werdenden Eltern oft, Ängsten vor der neu- en Situation entspannter zu begegnen. Welche Angebote finden werdende Eltern am Ortenau Klinikum? Werdende Mütter können am Ortenau Kli- nikum neben den informativen Kursen mit praktischen Übungen auch Yoga-Kurse speziell für Schwangere oder unsere Aqua- Fit-Kurse im Wasser besuchen. Die meisten kombinieren gerade beim ersten Kind un- terschiedliche Angebote miteinander. Viele nachgefragt Fragen an Daniela Greinwald, Leitende Hebamme am Ortenau Klinikum Oberkirch der Angebote richten sich selbstverständlich auch an die werdenden Väter. Wie gestaltet sich die Betreuung wäh- rend der Geburt am Ortenau Klinikum? Eltern und Kind werden in modernen Kreiß- sälen individuell durch erfahrene Hebam- men, Ärztinnen und Ärzte betreut. Die individuelle Begleitung ist uns vor allem deshalb möglich, weil wir die werdende Mutter in der Regel schon vor der Geburt betreut haben und damit nicht erst kurz vor der Geburt kennenlernen. Das schafft Ver- trauen und eine angenehme Atmosphäre. Die medizinische Versorgung ist auf dem allerneuesten Stand. Unsere Kreißsäle ver- fügen zum Beispiel über multifunktionale Entbindungsbetten, Gebärhocker und eine Geburtswanne, um die Geburt zu erleich- tern. In einem anderen Zimmer kann mit dem Zusatz von ätherischen Ölen entspannt werden. Auch im Bereich der Schmerzbe- handlung gehen wir ganzheitliche Wege und bieten neben herkömmlichen Schmerz- mitteln alternative Methoden wie beispiels- weise Homöopathie oder Akupunktur an. Und nach der Geburt? Auch nach der Geburt betreuen wir die Ba- bys und die jungen Eltern, insbesondere die Mütter, ganzheitlich und individuell. Kurse zur Säuglingspflege sowie Rückbildungs- gymnastik sind beliebte Angebote. Uns ist es besonders wichtig, dass sich Eltern und Kind wohl und geborgen fühlen, darauf ist unser gesamtes Angebot ausgerichtet – vor, während und nach der Geburt. Wann sollten die werdenden Eltern mit der Geburtsvorbereitung beginnen? Im Prinzip kann die Geburtsvorbereitung schon mit dem ersten Tag der Schwanger- schaft beginnen. Wer sich umfassend über die Phasen der Schwangerschaft informiert, ist auf mögliche Beschwerden besser vorbe- reitet. Die wirkliche Geburtsvorbereitung in Form unserer Kurse und Informationsveran- staltungen sollte etwa ab der 28. Schwan- gerschaftswoche beginnen, wobei die Aqua-Fit-Kurse oder Yoga auch schon früher besucht werden können. kontakt Ortenau Klinikum Oberkirch Elternschule Daniela Greinwald, Leitende Hebamme Tel. 07802 801-165 Nach der Geburt: Individuelle Betreuung im Ortenau Klinikum Oberkirch REPORTAGE

Seitenübersicht