Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Ortenau Gesundheitswelt 6

14 ORTENAU GESUNDHEITSWELT Wenn kleine Wirbelgelenke große Schmerzen verursachen Facettensyndrom Wenn der Druck auf die Gelenke wächst Bei einem gesunden Rücken arbeiten die Wirbel, Gelenke, Bänder und Bandschei- ben perfekt zusammen, so dass die Wir- belsäule und der Rücken elastisch, stabil und in Maßen belastbar sind. Doch unsere Wirbelsäule altert mit uns und zeigt im Laufe der Jahre immer stärkere Verschleiß- erscheinungen. Wenn es öfter im Rücken zwickt, wenn Bewegungen zur Qual wer- den, ist das ein erstes Anzeichen dafür, dass das Zusammenspiel entlang der Wirbelsäu- le aus dem Gleichgewicht geraten ist. „Bei vier von zehn Menschen zeigen sich bereits mit Mitte Dreißig erste Verschleißerschei- nungen an der Wirbelsäule und ihren klei- nen Facettengelenken“, sagt Prof. Dr. Akhil P. Verheyden, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Physikalische Therapie und Notfallmedizin sowie Chefarzt der Kli- nik für Unfall-, Orthopädische und Wir- belsäulenchirurgie am Ortenau Klinikum Lahr-Ettenheim. „Dieser Verschleiß wird insbesondere von drei Faktoren begünstigt: Zu wenig Bewegung, Übergewicht und ge- netische Veranlagung.“ Facettensyndrom Zuallererst leiden meist die Bandscheiben. Unverbrauchte Bandscheibenkerne beste- hen zu 80 bis 90 Prozent aus Wasser, der Rest ist Bindegewebe. Doch je älter wir werden, desto geringer ist der Wasserge- halt in unserem Körper. Außerdem lagert der Organismus in die Bandscheiben Stof- fe wie Kalzium, Magnesium, Fluor und Phosphor ein. Die Folge ist Höhenverlust der Bandscheibe und zunehmende Verstei- fung, die Kerne verlieren an Spannkraft, die Bandscheiben sind nicht mehr so elastisch wie früher. Das wirkt sich auch auf die Rü- ckenwirbel aus, deren Abstand zueinander schrumpft, die Bänder leiern aus und die Wirbelsäule verliert an Stabilität. Dadurch werden die Facettengelenke, so nennt man die kleinen Wirbelgelenke auch, stärker belastet und verschleißen ebenfalls. Es kommt zu Ergüssen und schmerzhaften Entzündungsreaktionen. Mediziner spre- chen dann von Wirbelgelenksarthrose, auch Facettensyndrom genannt. Sie hält uns aufrecht und muss tagtäglich einiges (er)tragen: unsere Wirbelsäule. Das menschliche Rückgrat besteht aus rund 33 Wirbeln. Die Anzahl der Wirbel ist nicht bei allen Menschen gleich, da sich die Zahl der Steißwirbel unterscheidet. Durch die Bandscheiben und verschiedene Bänder sind die Wirbel miteinan- der verbunden. Um zu verhindern, dass die Wirbelsäule sich bei Bewegungen verdreht, wird sie durch kleine Zwischenwirbelgelenke an den Seiten stabilisiert. Diese werden auch Wirbelbogen- oder Facettengelenke genannt. REPORTAGE Bandscheibe (normal) Bandscheibe (erniedrigt) Lendenwirbel Spinalnerven Facettengelenk (normal) Facettengelenk (degeneriert) Rückenmark REPORTAGE

Seitenübersicht